Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus

LF 16/2

Löschgruppenfahrzeug

Der All-Rounder in unsererm Fuhrpark. Mit seiner vielfältigen Ausrüstung ist das LF 16/2 für jeden Ernstfall gerüstet. Es eignet sich sowohl zum schnellen Erstangriff bei Brandeinsätzen als auch zur Unterstützung bei Autounfällen.

Mercedes-Benz / GFT

Hersteller / Aufbau

2000

Baujahr

Florian Bad Soden 1-43

Funkrufname

177 KW

Leistung


12.1 t

Gewicht


1:8

Besatzung


7.4 m

Länge


3.1 m

Höhe


2.5 m

Breite


Ausrüstung und Beladung

LF16_2_PAs.jpg
01

Fach G3, Mitte links

Atemschutzgeräte

Die Atemschutzgeräte sind lebensnotwendig, um bei Bränden und sonstigen Einsätzen mit gefährlichen Stoffen umluftunabhängig arbeiten zu können.


LF16_2_Spreizer.jpg
02

Fach G4, vorne rechts

Hydraulisches Rettungsgerät

Die beiden Geräte sind auf dem ersten Löschfahrzeug in einer akkubetriebenen Variante verladen, um den schnellstmöglichen Einsatz zu gewährleisten. Mit den Geräten werden eingeklemmte Personen bei Verkehrsunfällen befreit, aber auch diverse andere handwerkliche Situationen gemeistert.


Besonderheiten

LF16_2_Pumpe.jpg

A

Feuerlöschkreiselpumpe

In unserem LF 16/12 ist eine Feuerlöschkreiselpumpe (FPN 16/8) mit einer Förderleistung von 1600 l Wasser pro Minute fest eingebaut. Der dazugehörige Wassertank fasst 1200 l Löschwasser für den ersten Angriff.


LF16_2_Armatur.jpg

B

Schaumerzeugung

Der eingebaute Schaummitteltank umfasst 200 Liter. Dies erleichtert die zeitnahe Bereitstellung von Schaum an der Einsatzstelle.


  • Löschfahrzeug Frontansicht 1
  • Löschfahrzeug Frontansicht 2
  • Löschfahrzeug Seitenansicht 1
  • Löschfahrzeug Seitenansicht 2
  • Löschfahrzeug Seitenansicht 3
  • Löschfahrzeug Seitenansicht 4
  • Löschfahrzeug Seitenansicht 5
  • Löschfahrzeug Rückansicht

Notrufnummern

112

Feuerwehr

Rettungsdienst

110

Polizei

Notruf richtig absetzen


Zentrale Leitstelle +49 6192-5095

Notruffax »