Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus

Einsatzort:
Eschborn, Gartenstr.
Alarmstichwort:
ÜLZ - Überörtlicher Löschzug
Einsatzart:
Überörtlich Brandeinsatz

Einsatzbeginn:

29.07.2023

21:35:00 Uhr


Einsatzende:

30.07.2023

00:55:00 Uhr


Einsatzdauer:

3:20 h

200 Min


Fahrzeuge:

3


Eigene Kräfte:

21



Einsatzbericht

Wohnung im Vollbrand, Feuer droht überzugreifen, Menschenleben in Gefahr.

Dramatischen Szenen spielten sich am Abend in Niederhöchstadt ab. Was zunächst als Einsatz mit ausgelösten Rauchmeldern alarmiert wurde, erwies sich schnell als komplexe Einsatzlage mit mehreren Menschen in Lebensgefahr.

Als die Eschborner Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, schlugen ihnen die Flammen aus einer Erdgeschosswohnung schon entgegen. Das Feuer drohte auf weitere Wohnungen überzugreifen. Im Gebäude hielten sich noch weitere Bewohner auf, eine Person war bereits aus dem Gebäude gesprungen und hatte sich dabei schwer verletzt. Mit diesen Informationen wurde sofort eine umfangreiche Nachalarmierung weitere Rettungskräfte veranlasst. Aus Bad Soden rückte nun ein sogenannter überörtlicher Löschzug (Fahrzeuge aus allen drei Stadtteilen) zu Unterstützung aus. Weitere Einsatzkräfte kamen aus Sulzbach und Schwalbach. Neben der Brandbekämpfung wurde das Gebäude nach weiteren Personen abgesucht. Angrenzende Wohnungen wurden kontrolliert. Neben der schwer verletzten Person, welche sich durch einen Sprung aus dem Gebäude gerettet hatte, gab es weitere Verletzte durch die enorme Rauchentwicklung. Diese wurden zum Teil vor Ort behandelt oder mussten in Kliniken verbracht werden.

Um für mögliche weitere Einsätze im Osten des Main-Taunus-Kreis gerüstet zu sein, stand während der Einsatzmaßnahmen ein Löschzug der Feuerwehr Kelkheim in der Feuerwache Bad Soden in Bereitstellung. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache noch in der Nacht aufgenommen. Das Gebäude ist zunächst nicht bewohnbar.(mb)

  • #1: Situation bei Eintreffen
    Fotograf: Privat

  • #2: Trupps im Einsatz
    Fotograf: A. Zengeler

  • #3: Bereitstellung
    Fotograf: A. Zengeler

  • #4: Feuer aus!
    Fotograf: A. Zengeler

  • #5: Wohnung unbewohnbar.
    Fotograf: A. Haase

Einsatzort

Alarmierte Einsatzkräfte

  • Feuerwehr Altenhain und Neuenhain
  • Feuerwehr Eschborn
  • Feuerwehr Niederhöchstadt
  • Überörtlicher Löschzug (ÜLZ) Feuerwehren Sulzbach und Schwalbach
  • Überörtlicher Löschzug (ÜLZ) Feuerwehr Kelkheim
  • Kreisbrandmeister (KBM)
  • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OLRD)
  • Leitender Notarzt (LNA)
  • Rettungsdienst (Alarm nach MANV 10)
  • Technisches Hilfswerk (THW)
  • Polizei

Notrufnummern

112

Feuerwehr

Rettungsdienst

110

Polizei

Notruf richtig absetzen


Zentrale Leitstelle +49 6192-5095

Notruffax »