Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus

Einsatzort:
Liederbach (Taunus), Alt Oberliederbach
Alarmstichwort:
F 2 - Brand innerhalb von Gebäuden
Einsatzart:
Überörtlich Brandeinsatz

Einsatzbeginn:

26.02.2017

06:33:00 Uhr


Einsatzende:

26.02.2017

09:30:00 Uhr


Einsatzdauer:

02:57 h

177 Min


Fahrzeuge:

1


Eigene Kräfte:

12



Einsatzbericht

Ausgelöste Brandmeldeanlage in Asylunterkunft.

Am frühen Sonntagmorgen forderte ein ausgedehntes Feuer in einer Asylunterkunft in Liederbach die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren sowie des Rettungsdienstes. Im ersten Obergeschoss war ein Brand in einem Schlafraum ausgebrochen, der sehr schnell eine massive Rauchentwicklung auf dem betroffenen Stockwerk entwickelte. Laut den Aussagen der Bewohner sollte sich niemand mehr im Gebäude aufhalten, was glücklicherweise im weiteren Einsatzverlauf bestätigt werden konnte.

Die Kräfte der Feuerwehr Liederbach gingen in das Obergeschoss zur Brandbekämpfung vor, konnten den Brandraum jedoch aufgrund der enormen Hitze nicht gleich erreichen. Die Drehleiter aus Bad Soden kämpfte derweil von Außen gegen die Flammen. Zusätzlich wurde ein Löschzug der Feuerwehr Kelkheim mit weiteren Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert.

Die Bewohner wurden nach und nach in andere Unterkünfte verlegt, da ein Teil des Gebäudes in Liederbach nicht mehr bewohnbar ist. (az)

  • #1: Feuer aus!
    Fotograf: J. Klein

  • #2: DLK im Außenangriff
    Fotograf: J. Klein

  • #3: DLK im Außenangriff
    Fotograf: J. Klein

  • #4: Sichtbare Flammen
    Fotograf: Feuerwehr Liederbach

Einsatzort

Eingesetzte Fahrzeuge

Alarmierte Einsatzkräfte

  • Feuerwehr Liederbach
  • Überörtlicher Löschzug (ÜLZ) Feuerwehr Kelkheim
  • Rettungsdienst (2 RTW)
  • Stellv. Kreisbrandinspektor (stellv. KBI)
  • Kreisbrandmeister (KBM)
  • Leitender Notarzt (LNA)
  • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OLRD)
  • Polizei
  • Technisches Hilfswerk (THW)

Notrufnummern

112

Feuerwehr

Rettungsdienst

110

Polizei

Notruf richtig absetzen


Zentrale Leitstelle +49 6192-5095

Notruffax »