Freiwillige Feuerwehr Bad Soden am Taunus

Einsatzort:
Bad Soden am Taunus, Georg-Rückert-Str.
Alarmstichwort:
F 3 Y - Brand - Menschen in Gefahr
Einsatzart:
Brandeinsatz

Einsatzbeginn:

26.02.2017

16:06:00 Uhr


Einsatzende:

26.02.2017

18:45:00 Uhr


Einsatzdauer:

02:39 h

159 Min


Fahrzeuge:

8


Eigene Kräfte:

26



Einsatzbericht

Bestätigtes Feuer in einem Appartement im 6. OG

Am Nachmittag wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften von Feuerwehr und Rettungsdienst nach Neuenhain alarmiert. Grund hierfür war ein Feuer in einem Appartement einer Seniorenwohnanlage im 6. Obergeschoß. Aufgrund der besonderen Gefahrenlage (viele ältere, teilweise nur eingeschränkt gehfähige Menschen auf engem Raum) wird eine solche Wohnanlage baurechtlich als Sonderobjekt eingestuft, was bei einem Brand einen besonderen Alarmplan zur Folge hat.

Mehrere Löschzüge der Feuerwehr sowie umfangreiche Einheiten des Rettungsdienstes waren daher an Ort und Stelle, um schnellstmöglich den Brand unter Kontrolle zu bringen. Wäre eine Evakuierung des Objektes notwendig geworden oder eine größere Anzahl von Verletzten zu beklagen gewesen, hätten man auch darauf sofort reagieren können. Im vorliegenden Fall wurde jedoch nur das betroffene Brandgeschoss sowie Teilbereiche darunter und darüber geräumt. Die betroffenen Personen konnten derweil im Foyer betreut werden. Durch die schnelle Räumung wurden keinen Personen verletzt.

Die Feuerwehr leitete paralell die Brandbekämpfung ein. Hierzu wurde ein Löschangriff über das Innere des Gebäude und ein zweiter über die Drehleiter vorgetragen. In der Wohnung befanden sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise keine Personen mehr. Das Feuer, welches sich auf diverse Möbel ausgeweitet und das komplette Appartement stark verraucht hatte, war sodann schnell gelöscht. Die Entrauchungsmaßnahmen, sowie die Kontrolle nach Glutnestern nahmen jedoch noch etwas Zeit in Anspruch. Nach dem Ende der Maßnahmen konnten alle Bewohner, mit Ausnahme derer des betroffenen Appartements, wieder in ihre Wohnungen. Über die Höhe des Sachschadens können aktuell noch keine Aussagen getroffen werden. Für die gute Zusammenarbeit mit den Pflegekräften und der Leitung der Seniorenwohnanlage möchten wir uns an dieser Stelle bedanken. Durch die bereits eingeleiteten Erstmaßnahmen wurde der Grundstein für einen guten Einsatzerfolg gelegt. (mb)

  • #1: Rettungsdienst-Bereitstellung
    Fotograf: M. Bauer

  • #2: Technische Einsatzleitung
    Fotograf: M. Bauer

  • #3: Einsatzleitung
    Fotograf: M. Bauer

  • #4: Bereitstellung
    Fotograf: M. Bauer

  • #5: Brandbekämpfung über DLK
    Fotograf: J. Klein

  • #6: Blick auf die Einsatzstelle
    Fotograf: M. Bauer

Einsatzort

Alarmierte Einsatzkräfte

  • Feuerwehren Altenhain und Neuenhain
  • Feuerwehren Schwalbach und Sulzbach
  • Technische Einsatzleitung (TEL) MTK
  • Kreisbrandmeister (KBM)
  • Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OLRD)
  • Leitender Notarzt (LNA)
  • Notarzt (2 NEF)
  • diverse Rettungswagen verschiedener Hilfsorganisationen und Ortsverbände
  • Polizei
  • Bürgermeister

Notrufnummern

112

Feuerwehr

Rettungsdienst

110

Polizei

Notruf richtig absetzen


Zentrale Leitstelle +49 6192-5095

Notruffax »